Friedensfördernde Energie-Genossenschaft Herford eG                                                                                                                                info@fegh.de          05221-1022775

Gruppenfoto-FEGHeG

 

Herzlich Willkommen!

 

 

 

Seit unserer Gründung im Jahr 2011 arbeiten wir daran, als Bürgerinnen und Bürger die Energiewende in der Region voranzubringen. Dabei kümmern wir uns sowohl um die Produktion als auch den Vertrieb von Erneuerbaren Energien. Wir haben mittlerweile 15 Photovoltaik-Anlagen auf öffentlichen und privaten Gebäuden sowie zuletzt auf der ehemaligen Bauschuttdeponie am Reesberg realisiert. Das nächste noch größer dimensionierte Projekt – die PV-Freiflächen-Anlage „Hainkamp“ - ist im Bau (s.u.).

 

Den in unseren Anlagen erzeugten Ökostrom vertreiben wir über unsere Dachgenossenschaft Bürgerwerke eG, in der sich deutschlandweit mehr als 100 Energiegenossenschaften zusammengeschlossen haben. Mit einem Wechsel Ihres Stromanbieters zu den Bürgerwerken eG beziehen Sie 100% grünen Strom sowie als Gas-Kund*in Bürger*innen-Ökogas.

 

Wir sind eine der wenigen Ökostrom-Anbieter*innen, die Regionalstrom, also Strom aus Anlagen vor Ort, liefern. So fördern wir die regionale Wertschöpfung und den Klimaschutz. Auch Sie können mitmachen!

 

Neugierig geworden? Viel Spaß beim Stöbern auf unserer Seite.

 



Neue große Bürger*innen-Solaranlage im Bau

 

 

Seit 1. August wird kräftig gebaut: Unsere neue große Photovoltaik-Anlage entsteht derzeit in Herford-Diebrock auf einer ehemaligen Tongrube und Boden- und Bauschuttdeponie. Sie wird eine Nennleistung von 2,4 MWp haben. Das reicht aus, um etwa 740 Haushalte mit sauberem Strom zu versorgen. Wie die meisten unserer Projekte finanzieren wir die Anlage mit möglichst viel Bürger*innenbeteiligung.

 

Alle aktuellen Infos zum Projekt sind hier zu finden:

 

PV-Freiflächenanlage Hainkamp

 


Neuigkeiten

 

Infoveranstaltung zur Kommunalen Wärmeplanung

(01.02.2024)

 

Neben dem Ausbau der Erneuerbaren Energien liegt uns als Bürgerenergie-Genossenschaft auch die regelmäßige Weiterbildung zu Energie-Themen am Herzen. Daher haben wir eine Infoveranstaltung zum Thema "Kommunale Wärmeplanung" organisiert, denn spätestens seit dem Heizungsgesetz der Bundesregierung denken viele Menschen auch im Kreis Herford darüber nach, wie sie ihre vier Wände in Zukunft heizen werden. Besonders im Fokus stand dabei bisher die Wärmepumpe. Ein anderes wichtiges Feld wurde dabei etwas vernachlässigt: Die Kommunale Wärmeplanung.  Laut Bundesregierung soll künftig strategisch geplant werden, welche Gebiete in welcher Weise mit Wärme (z. B. dezentral oder leitungsgebunden) versorgt werden und in welcher Weise erneuerbare Energien und unvermeidbare Abwärme bei Erzeugung und Verteilung genutzt werden können. Ein herausragendes Ziel der Wärmeplanung sei es, den vor Ort besten und kosteneffizientesten Weg zu einer klimafreundlichen und fortschrittlichen Wärmeversorgung zu ermitteln. Gemeinsam mit Dr. Steve Flechsig von der WestfalenWeserNetz sind wir den Fragen nachgegangen: Was genau steht hinter dem Begriff der Kommunalen Wärmeplanung? Was genau ist im Kreis Herford geplant? Wie ist der aktuelle Planungs- und Umsetzungsstand?

Die Folien aus dem Vortrag sind hier als pdf-Datei verfügbar. 

 

 

Weitere News gibt es Hier.