Logo

17. Infobrief - Herford, den 9.3.14

Liebe Mitglieder, liebe Interessierte,
Es ist mal wieder Zeit für einen Infobrief (der 17.) der FEGH:

 

  1.  Wir sind dabei, zwei Projekte zu realisieren:
    a) zwei Photovoltaik-Anlagen auf einem Hallendach in Löhne: eine für den Familienbetrieb Esser, die andere für die Bioland-Gärtnerei Ulenburg.
    b) mehrere Solaranlagen auf dem Neubau der B&S Bünde, Bahnstr. für den Eigenverbrauch der zukünftigen Mieter*innen (23 Wohneinheiten).

    Wir möchten die Anlagen ohne Bankkredit finanzieren und werben deshalb um weitere Mitglieder bzw. um Ihre Anteilserhöhung bis zum Mai/Juni 2014.
    Insgesamt benötigen wir knapp 30.000€.
    Mehr Infos zu den Projekten auf unserer Homepage.
  2. Wir haben unsere Faltblätter aktualisiert und bitten um Weiterverbreitung. Sie können gerne Am Lambach 14 in Herford abgeholt, per Mail angefordert oder von der Homepage heruntergeladen werden.
  3. Wir sind unter einer neuen Telefonnummer erreichbar: 05221 1022775
  4. Am 14.3. findet anlässlich des 3. Jahrestags der Reaktorkatastrophe in Fukushima um 19.30 Uhr im Kirchenkreisgebäude, Hansastr. 60 in Herford die Veranstaltung mit Herrn Morita (japanischer Journalist) und Dr. Angelika Claussen (Ärztin aus Bielefeld) statt. Mehr Infos auf der Homepage.
    Wir würden uns freuen, Sie dort zu sehen.
  5. Die geplanten Veränderungen des EEG treffen vor allem die Bürgerenergiegenossenschaften hart. „Insbesondere die Menschen vor Ort treiben die Energiewende voran und gestalten sie. Sie tun dies zum Beispiel in den mehr als 888 Energiegenossenschaften. Knapp 50 Prozent der bundesweit installierten Leistung regenerativer Kraftwerke gingen im vergangenen Jahr auf Projekte in Bürgerhand zurück. Das spart Geld, sichert Akzeptanz und ermöglicht Wertschöpfung vor Ort“ (aus einem Brief von Greenpeace an die Ministerpräsidenten der Länder). Vor diesem Hintergrund möchten wir dazu aufrufen, sich in die öffentliche Debatte einzumischen und sich an den Energiewende - Demonstrationen am 22.03. in Hannover und am 10. Mai in Berlin zu beteiligen. Weitere Infos bei www.ausgestrahlt.de.


Mit sonnigen Frühlingsgrüßen,


Barbara Rodi   Christoph Arnold   Uwe Hofer

Mitmachen...

Um die Energiewende auch in Herford und in ganz OWL umzusetzen, gründete das Herforder Anti-Atom-Bündnis eine Energiegenossenschaft.

Download

Satzung...

Philosophie...

Geschäftsordnung...