Logo

-Vor dem nächsten Super-GAU. Atompolitik in Deutschland sieben Jahre nach Fukushima- mit Jochen Stay von `ausgestrahlt´ am 25.04.2018 im Münsterkirchen-Gemeindehaus in Herford

Auch sieben Jahre nach dem angeblichen Atomausstiegs-Beschluss ist Deutschland zweitgrößter Atomstrom-Produzent der EU: Sieben Reaktoren sind noch am Netz, werden immer älter und störanfälliger. Gleichzeitig stehlen sich die Stromkonzerne aus der Verantwortung für die Folgekosten der Atomkraft. Der etwa einstündige Vortrag beleuchtet die aktuellen atompolitischen Debatten und fragt: Was haben wir wirklich aus Fukushima gelernt? Jochen Stay macht Mut zur Einmischung und zeigt, was der/die Einzelne tun kann, um der Atomwirtschaft die Stirn zu bieten. Nach dem Vortrag besteht die Gelegenheit zur Diskussion.

 

veranstaltet von: Ev. Kirchenkreis, BUND HF, autonomes Jugendzentrum FlaFla, NaturFreunde HF, attac HF, Arbeit und Leben HF, DGB HF und Friedensfördernde Energie-Genossenschaft Herford eG

Mitmachen...

Um die Energiewende auch in Herford und in ganz OWL umzusetzen, gründete das Herforder Anti-Atom-Bündnis eine Energiegenossenschaft.

Download

Satzung...

Philosophie...

Geschäftsordnung...